DIE GRÜNEN GABLITZ

SCHULERFOLG ALS KOSTENFRAGE

Von: Miriam Üblacker (8.1.2020)

Pünktlich zum Schulanfang nach den Winterferien lässt die Grüne Liste Gablitz mit einem Vorschlag zur Förderung der außerschulischen Lernunterstützung aufhorchen. Um Schulerfolg nicht zu einer Frage des elterlichen Einkommens zu machen, drängt die Liste auf die Entwicklung eines kostenlosen Nachhilfeangebots über die Gemeinde Gablitz.

“Statistiken zeigen, dass mittlerweile ein Drittel der österreichischen Schülerinnen und Schüler außerschulische Lernunterstützung in Anspruch nehmen müssen”, erklärt Miriam Üblacker, Platz 2 der Grünen Liste und selber Lehrerin, ihr Anliegen. “Bei durchschnittlich 30 EUR pro Nachhilfestunde ist dies für viele Familien jedoch kaum leistbar und führt dazu, dass viele Lernende entweder nur punktuell Unterstützung in Anspruch nehmen können oder auch auf sich allein gestellt bleiben. Es kann nicht sein, dass der Schulerfolg so zu einer Frage der finanziellen Möglichkeiten der Eltern wird.”

Um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten und für mehr Bildungsgerechtig­keit zu sorgen, fordert die Grüne Liste daher die Entwicklung eines kostenlosen Angebots für Förderunterricht auch in Gablitz. “Viele andere Gemeinden machen es bereits vor und bieten an Nachmittagen kostenlose Unterstützung in den Hauptfächern für alle Schulkinder bis zur 8. Schulstufe. Auch in Gablitz könnten wir ähnliche Projekte umsetzen, um Eltern zu entlasten und Lernende zu unterstützen”, zeigt sich Üblacker überzeugt.


Werde aktiv!

Aktuelles:


Fehlende Vielfalt bei Gablitzer Wahlvorschlägen
(13.1.2020)

...mehr


Direkt ins GRÜNE Herz
(11.1.2020)

...mehr


Veranstaltungseinladung: „In mein Heazz“
(4.1.2020)

...mehr


Ein ökologisches Ortszentrum für alle!
(27.12.2019)

...mehr

© 2020 bei "Grüne Liste Gablitz"
U