DIE GRÜNEN GABLITZ

Wir wollen mehr Raum für die Jugend!

Von: Florian Ladenstein (29.9.2017)

In der vergangenen Gablitzer Gemeinderatssitzung vom 21. September brachten wir zwei dringliche Anträge ein. Einer davon zielte auf die Schaffung von mehr Raum für die Gablitzer Jugend ab.

Eingeschlafenes Projekt wieder erwecken
Mein Ziel war, dass eingeschlafene Projekt des Jugendzentrums wieder in Schwung zu bekommen. Nachdem das Projekt wegen fehlender Räumlichkeiten ins Stocken geraten ist, gibt es nun nämlich wieder neue Möglichkeiten. Zur Erinnerung: nachdem in einer Sitzung des Gemeinderats im Juni 2014 der Wunsch nach einem Jugendzentrum von mir erstmals eingebracht wurde, hat eine gecoachte Jugendgruppe gemeinsam mit der Gemeinde Ideen und Konzepte für ein Jugendzentrum gesammelt. Die Gruppe löste sich aufgrund des erfolgslosen Arbeitsprozesses mittlerweile jedoch auf (siehe auch hier).

Das ursächliche Problem, nämlich dass es in Gablitz zu wenige Orte der Begegnung, zu wenig konsumfreien Raum für die Freizeit und zu wenig Platz für Veranstaltungen für und von Jugendliche(n) gibt, blieb jedoch bestehen. Insbesondere für kalte oder verregnete Tage gibt es in Gablitz kein nennenswertes Angebot. Das ehemalige Lokal „Bier & Mehr“ in der Kirchengasse 1 wurde bereits beim Ursprung der Jugendzentrums-Idee als mögliche Räumlichkeit anvisiert, stand dann jedoch nicht mehr zur Verfügung. Nun wird dieses Objekt jedoch offenbar wieder zur Miete angeboten und könnte daher von der Gemeinde als möglicher Standort für ein Jugendzentrum oder ein ähnliches Projekt erneut geprüft werden.

Nicht wieder dieselben Fehler machen
Da die Gemeinde schon beim letzten Mal Mietverhandlungen über Monate hinausgeschoben hat, wollte ich hier nun Nägel mit Köpfen machen und den Bürgermeister mit zeitnahen Verhandlungen beauftragen. Denn sonst enden wir wieder damit, dass engagierte Jugendliche ein fertiges Konzept ausarbeiten und top motiviert sind, sie dann aber über lange Zeit von der Gemeinde in der Luft hängen gelassen werden und nichts passiert. Desto früher Gespräche über mögliche Mietobjekte geführt werden, desto wahrscheinlicher ist auch die tatsächliche Umsetzung eines Jugendprojektes.

Statt den grünen Antrag im Gemeinderat zu diskutieren, wurde er nun aber von der ÖVP-SPÖ Mehrheit ohne inhaltliche Diskussion dem im November stattfindenden Ausschuss für Kultur und Bildung zugewiesen.

Hier der abgewiesene Antrag im Wortlaut:
Der Gemeinderat möge beschließen: Der Gemeinderat beauftragt den Bürgermeister der Marktgemeinde Gablitz und die Geschäftsführende Gemeinderätin für Kultur und Bildung damit, mit dem Eigentümer/der Eigentümerin des ehemaligen Lokals „Bier & Mehr“ in der Kirchengasse 1 wegen einer möglichen Nutzung durch die Gemeinde in Kontakt zu treten und verschiedene Nutzungsmöglichke­iten, wie die Einrichtung eines Jugendzentrums oder eines ähnlichen Projekts, abzuwägen. Die Gesprächsergebnisse sollen allen GemeinderätInnen zeitnah zur Kenntnis gebracht werden.


Werde aktiv!

Aktuelles:


Zerstörung des Gablitzer Ortszentrums
(8.11.2018)

...mehr


Tage der offenen Ateliers
(21.10.2018)

...mehr


Nach Burkiniverbot: heimlicher Schilderwechsel in Gablitz
(27.8.2018)

...mehr


Volles Haus beim Grünen Sommerkino
(20.8.2018)

...mehr


Hygiene als Vorwand für Rassismus
(12.8.2018)

...mehr

© 2018 bei "Grüne Liste Gablitz"
U