DIE GRÜNEN GABLITZ

Nächste Saison für Selbsterntefelder

Von: Gottfried Lamers (13.2.2019)

Das Gemüse am Teller von Grund auf wachsen sehen und selbstständig frisch vom Feld ernten. Genau das bietet die Grüne Liste Gablitz nun bereits seit mehreren Jahren auf einer Ackerfläche eines ortsansässigen Landwirtes erfolgreich an. Auch dieses Jahr gibt es wieder für Interessierte die Möglichkeit von Zucchini, Paradeiser bis Mangold allerlei vielfältige Gemüsesorten auf einem Feld selbstständig zu ernten. Da die diesjährige Gemüsesaison bereits heraufzieht, lädt die Grüne Liste Gablitz am 21. Februar um 17:30 im Gasthof zum Schreiber zu einer gemeinsamen Runde aller Gemüsefreunde und –freundinnen, um über die Details des Selbsterntefelds und vor allem die zu pflanzenden Sorten zu diskutieren.

"Mit einer großen Vielfalt von über 20 Gemüsesorten ist mit unseren Selbsterntefeldern nicht nur ein Vitaminvorrat bis spät in den Herbst gesichert, auch die Umwelt freut sich ganz besonders über den regionalen Anbau des Gemüses“, so Gottfried Lamers, geschäftsführender Gemeinderat der Grünen Liste Gablitz. „Es macht jedes Mal auch wieder Spaß alles wachsen zu sehen, ein bisschen zu garteln und dann immer mit Taschen, voll mit frischem Gemüse, wieder nach Hause zu kommen“, schwärmt Lamers.

Bei den Selbsterntefeldern wird mittels einer Saatmaschine angesät und die Pflanzen zur Verfügung gestellt. Danach betreut jede Person ihr „Feld“ selbstständig. Werkzeug und Wasser sind vorhanden.

Wer Interesse an einem Feld hat, kann sich bei Dagmar Lamers unter: dgt.lamers@aon.at oder 0664/9191024 melden.


Werde aktiv!

Aktuelles:


Grüne Liste kämpft weiter für Gleichstellung
(17.3.2019)

...mehr


Jugend streikt für ihre Zukunft
(17.3.2019)

...mehr


Weill zieht an
(10.3.2019)

...mehr


Eine Liebeserklärung an Kurt Weill
(14.2.2019)

...mehr

© 2019 bei "Grüne Liste Gablitz"
U