DIE GRÜNEN GABLITZ

Grüne Erfolge im Gablitzer Gemeinderat

Von: Florian Ladenstein (31.3.2022)

In der vergangenen Gemeinderatssitzung vom 29. März konnte sich die GRÜNE Liste Gablitz in mehreren Punkten inhaltlich durchsetzen.

Fertigstellung der Klimabilanz
Als einen der ersten Punkte auf der Tagesordnung konnte der geschäftsführende Gemeinderat für Natur- und Klimaschutz, Florian Ladenstein (GRÜNE Liste Gablitz), die vor kurzem fertiggestellte Klimabilanz für Gablitz vorstellen. “Jetzt haben wir eine solide Datengrundlage, um an der Klimaneutralität von Gablitz zu arbeiten. Wenn man den Konsum mitberücksichtigt, lagen wir 2019 bei ca. 10 bis 12 Tonnen CO2 pro Gablitzer:in. Gemäß dem Pariser Klimavertrag sollten wir unter 2 Tonnen pro Kopf kommen – es gibt also in unserer Gemeinde noch allerhand zu tun. Insbesondere die fossile Wärmebereitstellung der Haushalte sowie die starke Nutzung von PKWs sind die zwei Bereiche mit größtem Handlungsbedarf”, erläutert Ladenstein.

“Jetzt gilt es anhand der bestehenden Projekte wie der Klimaschutzförde­rung oder der Aktion “Raus aus dem Öl” weitere Maßnahmen zu definieren, damit wir unseren Verpflichtungen im Klimaschutz tatsächlich gerecht werden. Es braucht nun rasches Handeln und Investitionen in die Zukunft. Hier sind alle verschiedenen Geschäftsbereiche gefordert, Schritte für mehr Klimaschutz in ihren Zuständigkeiten umzusetzen”, betont Ladenstein. Das gesamte Ergebnis der Klimabilanz wird ebenfalls in Kürze auf der Homepage der Gemeinde für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Erhöhung des Heizkostenzus­chusses
Aber nicht nur im Klimaschutz, sondern auch bei der sozialen Unterstützung von Menschen, die aktuell besonders von diversen Preissteigerungen betroffen sind, konnte sich die GRÜNE Liste durchsetzen. “Gerade ärmere Haushalte haben aktuell wegen explodierender Kosten mehr als sonst zu kämpfen. Umso mehr freue ich mich, dass unser GRÜNER Vorschlag auf Abfederung der Preissteigerungen aufgegriffen wurde und wir auch schnell zu einer gemeinsamen Lösung gefunden haben. Die nun beschlossene Erhöhung des Heizkostenzus­chusses um 100€ kommt wirklich denen zugute, die sonst ohnehin bereits genug finanzielle Herausforderungen haben”, schildert Florian Ladenstein, ebenfalls Mitglied im Sozialausschuss.

Kostendeckelung bei Badpreisen für Kinder und Jugendliche
Ein weiterer Punkt betrifft die Anpassung der Preise im Gablitzer Freibad. Hier wären ursprünglich Preiserhöhungen von teilweise über 20 % für Kinder und Jugendliche geplant gewesen. “Die Bandbreite der Kostensteigerung lag zwischen willkürlichen 0 und 25 % – wobei gerade die stärkste Preiserhöhung bei Kindern und Jugendlichen vorgesehen war. Das konnten wir abwenden und sind letztendlich bei einer maximalen Kostenerhöhung von 15% bei Kindern und Jugendlichen gelandet. Denn es kann nicht sein, dass zur Kostendeckung des Freibads gerade junge Menschen deutlich stärker herhalten müssen”, hält Ladenstein fest.

Mehr Ruhe am Wochenende: Beschluss der Lärmschutzveror­dnung
Zusätzlich wurde im Rahmen der Sitzung auch eine neue Lärmschutzveror­dnung beschlossen, die aufgrund der nicht mehr rechtskonformen und veralteten Umweltschutzve­rordnung notwendig geworden war. “Die neue und einfacher formulierte Verordnung orientiert sich nun an den Vorschlägen des Landes und regelt klar, dass zwischen 20:00 und 07:00 Belästigungen durch Lärm, Staub und Abgase in Gablitz weiterhin untersagt sind. Zusätzlich haben wir uns auf einen umfangreicheren Lärmschutz am Wochenende geeinigt, weshalb störende Arbeiten nun am Samstag bereits ab 18:00 und an Sonn- und Feiertagen ganztags einzustellen sind”, zeigt sich der einbringende geschäftsführende Gemeinderat Ladenstein mit der breiten Zustimmung für die Verordnung zufrieden. “Damit wird die Rechtssicherheit für die Gemeinde wieder hergestellt – und Ruhe- und Erholungszeiten für Gablitzerinnen und Gablitzer sichergestellt.”


Werde aktiv!

Aktuelles:


Das Gemeindemagazin der Grünen 03/2022 -wurde ausgetragen!!!!
(4.6.2022)

...mehr


Gleichstellung fällt nicht vom Himmel
(9.3.2022)

...mehr


GRÜNE decken auf: Kein Hochwasserschutz für gesamtes Zentrum
(17.2.2022)

...mehr


Aufsichtsbeschwerde wegen Ortszentrum
(4.2.2022)

...mehr

© 2022 bei "Grüne Liste Gablitz"
U