DIE GRÜNEN GABLITZ

Gleichstellung fällt nicht vom Himmel

Von: Gina Wörgötter (9.3.2022)

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März verteilte die GRÜNE Liste Gablitz Blumen an alle Frauen, die für die Gemeinde arbeiten. „Wir wollen uns bei ihnen, aber auch bei allen anderen Frauen, die in Gablitz leben und arbeiten, für ihren täglichen, wertvollen Beitrag zu einer gelungenen Gesellschaft bedanken. Denn die wichtige Arbeit von Frauen wird oftmals immer noch nicht angemessen bezahlt und wertgeschätzt“, meint die neue GRÜNEN-Gemeinderätin Gina Wörgötter. Eigentlich hofft sie, dass es irgendwann nicht mehr notwendig ist, den Weltfrauentag zu begehen, doch „solange wir Frauen wegen unseres Geschlechts unterdrückt und schlechter behandelt werden, ist es wichtig, auf dieses Ungleichgewicht hinzuweisen – und das nicht nur am 8. März!“

Gleichstellung beginnt für Wörgötter, selbst vierfache Mutter, bereits im Umgang mit den Kleinsten. „Wenn den Kindern schon im Kindergartenalter gesagt wird, dass es Farben für Mädchen und welche für Buben gibt, ebenso Spielzeug, dann setzt sich das meist sehr leicht bis zur Berufswahl fort. Das gehört besprochen und hinterfragt, um unsere Gesellschaft langfristig zu verändern“.

Simone de Beauvoir meinte einmal, dass Frauen, die nichts fordern, beim Wort genommen werden und nichts bekommen. Die Gemeinderätin möchte sich diesen Satz selbst zu Herzen nehmen, und zwar nicht nur am Weltfrauentag. „Die Gleichstellung der Geschlechter wird nicht vom Himmel fallen, sondern braucht mutige Schritte und Maßnahmen. Hier gibt es für uns noch allerhand zu tun“, betont Wörgötter.


Werde aktiv!

Aktuelles:


Das Gemeindemagazin der Grünen 06/2022 sollte in Ihrem Briefkasten sein.!!!!!!!
(2.11.2022)

...mehr


Ad Zentrum: Ehrliche Kommunikation statt Marketing gefordert
(10.10.2022)

...mehr


Neue Bäume für Gablitz
(7.10.2022)

...mehr


Soziale Unterstützungen erhöht
(7.10.2022)

...mehr


Grüne Erfolge im Gablitzer Gemeinderat
(31.3.2022)

...mehr

© 2022 bei "Grüne Liste Gablitz"
U