DIE GRÜNEN GABLITZ

Frühstart in die Gemüsesaison

Von: LIGA (11.5.2018)

Das Gemüse am Teller von Grund auf wachsen sehen und selbstständig frisch vom Feld ernten. Genau das bietet die Grüne Liste Gablitz nun bereits seit mehreren Jahren auf einer Ackerfläche eines ortsansässigen Landwirtes erfolgreich an. Aktivistin Dorota Krzywicka-Kaindel berichtet über die ersten Erfolge in diesem Jahr:

So früh wie heuer waren wir noch nie am Säen! Nach dem langen und strengen Winter wurde es überraschend schnell sommerlich warm, so konnten wir bereits am 29. April unsere Feldarbeit starten: den Zaun aufstellen und die Sämaschine über das frisch geeggte Feld führen. Karotten, Pastinaken, Fisolen, Rote Rüben und einiges mehr sind schon drin! Bald dürfen auch die zarten Paprika-, Paradeiser-, Kraut- und Kohlpflanzen in die vorbereitete Erde gesetzt werden. Das Gewitter am 3. Mai hat unser Gemeinschaftsfeld in Gablitz fleißig gegossen. In zwei Wochen zeigen sich hoffentlich die ersten Keimlinge. Wir warten schon in Ungeduld und Vorfreude. Es geht los! Zum zwölften Mal! Wir drücken den (grünen) Daumen!


Werde aktiv!

Aktuelles:


Nach Burkiniverbot: heimlicher Schilderwechsel in Gablitz
(27.8.2018)

...mehr


Volles Haus beim Grünen Sommerkino
(20.8.2018)

...mehr


Hygiene als Vorwand für Rassismus
(12.8.2018)

...mehr


Mangelndes Demokratieverständnis in Gablitz
(3.8.2018)

...mehr


Grüne Liste Gablitz legt Vorschlag für Öffi-Revolution vor
(18.7.2018)

...mehr

© 2018 bei "Grüne Liste Gablitz"
U